Nr. 17511 Perkussions-Pistolenpaar, Paris um 1865

Perkussions-Pistolenpaar, Paris um 1865

Perkussions-Pistolenpaar, französisch, um 1865. Oktogonalläufe (Länge 26.6 cm). Kaliber 11 mm, gezogen, signiert «GASTINNE RENETTE ARQR. de S.M. L’EMPEREUR A PARIS», goldtauschierte Waffennummer «1» und «2», Kammerteil mit graviertem Rankendekor, tiefblaue Bronzierung, Visier, Korn, Bascule. Laufunterseiten Marke GR unter Krone in Oval. Schlossplatten flach, Hahnen bombiert, reicher Rankendekor, Mechanismus mit Kette und Springkeil. Eisengarnituren, alle Teile mit reichem Rankendekor, Griffkappen mit Zierknopf. Reich beschnitzte Ebenholzschäfte, wenig Risse, Dekor: Ranken-, Blumen- und Blattwerk, Griffe zusätzlich mit Längsrillen. Hinter den Schlossschrauben ein ovales Silberplättchen mit Wappentieren: Rechts ein schreitender, vorwärts blickender Löwe mit Krone; links zwei mit Halskragen versehene, sitzende Löwen. In zugehöriger Kassette, wenig repariert, aus Ebenholz. Deckel aus geschliffenem, gerahmtem Glas. Innen mit weinrotem Samt bespannt, Inhalt: Kugelzange, Pulverflasche, mit schwarzem Leder bespannt, Neusilberausguss, Pulvermass, Ladestock, Ladehammer, Putzstock, Pistonschlüssel, Schraubenzieher, zwei Holzdosen (ein Deckel fehlt), Ersatzpistons, Kasettenschlüssel. Waffenlänge 41.8 cm.

Bemerkungen

«Duellpistolen» bester Qualität in beinahe neuwertigem Zustand, hergestellt von der Firma Gastinne-Renette in Paris an der 1 Rondpoint des Champs-Elysées. Die für Luxuswaffen bekannte Firma wurde 1839 gegründet und existierte noch 1978. Gastinne-Renette durfte sich als Hofbüchsenmacher Kaiser Napoleon III bezeichnen. Gastinne-Renette erhielten an den Industrieausstellungen von 1839 und 1844 jeweils eine Silbermedaille für ihre Produkte.

Literatur

Stockel / Heer I, Seite 422

Provenienz: Schweizer Privatsammlung

Preis: CHF 11'800.-

Interessiert Sie dieses Produkt?