Nr. 12034 Degen Deutschland um 1700

Degen Deutschland um 1700

Degen, deutsch um 1700. Messinggefäss aus ziselierten Teilen zusammengesetzt. Kugeliger Knauf, konische Basis, reliefierter, beriebener Dekor. Dekor: Terzseite Frauengestalt in antiker Kleidung, Quartseite ähnlich. Griffbügel mit plastisch ausgebildetem Flötenspieler. Knauf mit Maskarons und Rocaillen. Nierenförmiges Stichblatt, wenig durchbrochen. Dekor von oben: Zeus auf Tron sitzend, flankiert von Bacchus sowie Göttin auf Tron sitzend, flankiert von zwei Frauengestalten. Dekor von unten: Die Taten des Herkules. Hilze mit Kupferdrahtwicklung. Zweischneidige Klinge im Ansatz beidseitig mit Mittelhohlschliff. Messingtauschierte Marken. Länge 97.0 cm.

Bemerkungen

Degen mit fast identischen Dekors in der Sammlung Beck in Sursee und im Historischen Museum Bern.

Provenienz: Schweizer Privatsammlung

Preis: CHF 350.-

Interessiert Sie dieses Produkt?