Nr. 17036 Säbel eidg. Ord. 1842/52, berittener Offizier

Säbel eidg. Ord. 1842/52, berittener Offizier

Säbel eidgenössische Ordonnanz 1842/52 für berittene Offiziere. Messinggefäss, ver-goldet, Griff mit Rochenhaut und feiner Messingdrahtwicklung. Blanke Rückenklinge, signiert «GEBR. WEYERSBERG» und auf gegenüberliegender Seite «SOLINGEN». Gesamtlänge 105 cm. Dazugehörige Stahlscheide mit zwei Eisenbändern und Tragringen.

Bemerkungen

Waffe in sehr gutem Zustand

Literatur

Griffwaffen (Bewaffnung und Ausrüstung der Schweizer Armee seit 1817) Dr. Hugo Schneider / Jürg A. Meier, Dietikon-Zürich 1971

Provenienz: Schweizer Privatsammlung

Preis: CHF 500.-

Interessiert Sie dieses Produkt?