Nr. 12033 Florettdegen, Italien um 1680

Florettdegen, Italien um 1680

Florettdegen, Italien um 1680. Gefäss aus Eisen, geschnitten und silbertauschiert. Das durchbrochene Stichblatt aus einer grösseren und kleineren Hälfte. Griffwicklung aus Kupfer- und Silberdraht, oben und unten mit Türkenbünden. Vierkantklinge im Ansatz zweimal durchbrochen und mit Messingeinlagen versehen. Gesamtlänge 93 cm.

Bemerkungen

Sehr elegante und leichte Waffe.

Provenienz: Schweizer Privatsammlung

Preis: CHF 700.-

Interessiert Sie dieses Produkt?